Projekte in Togo

 

Dezember 2017

 

Togo, Sanguéra: Polyklinik

 

Zweites Trinkwassersystem in der Polyklinik: Im Jahr 2017 wurde der Klinik eine Notfallstation angebaut, wodurch eine neue Wasserversorgung notwendig wurde.

 

Mit einem Waterflow 250 System von aqua pura wird aus einem Bohrloch von 38 m Tiefe die Versorgung mit bakteriologisch sauberem Trinkwasser sichergestellt.

 

Mehr im Projektblog unter https://saubereswasser.wordpress.com/2017/12/26/

 

Februar 2013

 

Togo, Kpalimé: Centre médico-social

 

Yanek Schiavone, Mitglied von aqua pura und Präsident von "Des sourires pour Togo" hat zusammen mit Ciacomo Scarascia dazu beigetragen, dass im ganzen Centre médico-social in Kpalimé sauberes Trinkwasser fliesst. Zusammen mit Roberto Cavoli (Vertreter von aqua pura Togo) haben sie das Projekt "sauberes Wasser für die Klinik Solidarité" geleitet. Der Verein aqua pura und die Leitung der Klinik gratulieren allen Beteiligten zur hervorragenden Arbeit.

 

Mehr im Projektblog unter https://saubereswasser.wordpress.com/2014/06/

 

Februar 2013

 

Togo, Poliklinik Sanguéra

 

Dr. Kokou Sodjehoun führt eine Poliklinik, die über Spenden finanziert wird und gratis Behandlungen für die Bevölkerung anbietet. Um das installierte Waterflow System 200 vor zu viel Schmutz zu schützen, hat aqua pura zusammen mit Dr. Kokou Sodjehoun in der Klinik Sanguéra im November 2014 einen Vorfilter installiert. Der Vorfilter nimmt grosse Schmutzpartikel auf und kann auf einfachere Art gereinigt werden.

 

Mehr im Projektblog unter https://saubereswasser.wordpress.com/2013/03/

Schulhausanlage Lovicopé

120 km von der Hauptstadt Lomé entfernt steht das neu erbaute Schulhaus von Lovikopé. Es wurde durch den Verein Togo Assist finanziert. Roland Widmer war damals dabei um die Trinkwasserproblematik an Ort abzuklären. Heute im Jahr 2015 sind zwei Schulhäuser und eine WC-Anlage realisiert (siehe Schulhäuser mit Toiletten). Zusammen mit Togo assist, Preisig AG und aqua pura ist geplant, eine Trinkwasseranlage für die Schule und die Bevölkerung zu realisieren (siehe geplante Trinkwasseranlage).

Roland Widmer mit dem Hausbauteam

 

Februar 2013

 

Togo, Farm Toxomé

Diese Farm zum Anbau von Früchten und Yam Wurzeln wurde von Togo Assist initiiert und finanziert. Zur Wasserversorgung wurde ein grosser Trinkwassersee angelegt. Leider hat sich jedoch herausgestellt, dass dieser See mit E.Coli Bakterien verseucht ist. Es ist schwierig das Wasser vor Verunreinigungen in einem offenen See zu schützen. Nun gibt es ein Waterdrop 2 Gerät, um die Farmarbeiter mit sauberem Wasser zu versorgen.

 

Februar 2013

 

Togo, Kpalimé: Baptistenschule

 

250 Schüler besuchen die Schule in Kpalimé. Nach einer sehr eindrücklichen Demonstration der Waterdrop 2 Geräte vor der Schulleitung wurden alle 250 Schüler mit sauberem Wasser versorgt. Die Geräte sind nun vor Ort installiert.

 

Mehr im Projektblog unter https://saubereswasser.wordpress.com/2013/03/06

Februar 2013

 

Togo, Kpalimé, Ausbildungsstätte

 

AGERTO, eine von Kirchenpflegen in Deutschland unterstützte Ausbildungsstätte, betreut zur Zeit ca. 105 Lehrlinge in 9 verschiedenen Berufen. Hier wurde ein Waterdrop 2 Gerät installiert und wird durch die Ausbildungsstätte selber gepflegt und genutzt.

Februar 2013

 

Togo, Kpalimé, Waisenhaus

 

Roberto Cavali unterhält hier mit seiner Frau ein kleines Waisenhaus. Sie haben den Bau von 4 Waterdrop 2 Geräten beaufsichtigt und in Dörfern eingesetzt. Sie kümmern sich weiterhin um die richtige Handhabung und Nutzung vor Ort.

Februar 2013

 

Togo, Lomé, Klinik

 

Die Klinik in Lomé ist gegründet worden um Mütter- und Kindersterblichkeit entgegenzutreten und auch eine aktive Rolle in der AIDS Prävention zu übernehmen. Diese Klinik wird immer wieder durch Sachspenden von Togo Assist unterstützt. aqua pura hat ein Waterdrop 2 Gerät übergeben, um die Versorgung der Patienten mit sauberem Wasser zu ermöglichen.